Forum OÖ Geschichte

Linzer Marktleben um 1900


1899 meinte der Redakteur der Linzer Montagspost Hugo Greinz in einer Schilderung von Linz: „Die Straßen tragen trotz mancher mit modernem Komfort ausgestatteter KauflĂ€den, trotz des in gewissen Stunden lauten und regen Lebens ihr eigentĂŒmliches, zwischen stĂ€dtischer und lĂ€ndlicher Kultur schwankendes GeprĂ€ge.“ Man sah in den Straßen der Stadt noch die BĂ€uerinnen mit den kunstvoll gebundenen schwarzen KopftĂŒchern, auf der Promenade saßen die Butterfrauen an ihren StĂ€nden, der Hauptplatz entfaltete seinen farbenfrohen Blumen-, Obst- und GemĂŒsemarkt – „wie glĂŒhten und dufteten doch die Orangenberge ...“ (Julius Zerzer).


Kurzfassung (2007) aus: Sandgruber/Katzinger/Pisecky/Kerschbaummayr: Der Handel in Oberösterreich. Tradition und Zukunft. Linz 2002.

© 2018