Forum O├ľ Geschichte

Das elektrische Licht

Vom Kienspan zur Leuchtdiode. Beleuchtung im Wandel der Zeit.


Carl Auer von Welsbach gilt auch als Erfinder der Metallfadenlampe und des Z├╝ndsteins im Feuerzeug und meldete 1906 die Marke Osram f├╝r elektrische Gl├╝h- und Bogenlichtlampen zum Patent an. Ende des 19. Jahrhunderts wurde die Gl├╝hlampe von Thomas Edison erfunden. Trotz anf├Ąnglicher Skepsis setzte sich das elektrische Licht stetig durch. Es imitierte das Gaslicht, z. B. aus der Idee des Gasventils wurden Drehschalter aus Bakelit oder Porzellan, Lampen mit direktem Einschaltmechanismus und die Gl├╝hbirnen ├Ąhnelten den Glaszylindern.

Da diese Form der Beleuchtung jedoch sehr ineffizient ist wurde unter anderem in der EU ein Herstellungs- und Vertriebsverbot von Gl├╝hlampen mit geringer Energieeffizienz beschlossen.

Autor: Fritz Fellner, 2016



Objekte


Leuchtmittel f├╝r z. B.

 

  • Projektions-,
  • Heiz-,
  • Fahrzeug-,
  • Wohnraum- und
  • Au├čenbeleuchtung

Dokumentation zur Sonderausstellung Vom Kienspan zur Leuchtdiode. Beleuchtung im Wandel der Zeit vom 10. Dezember 2016 bis 5. Februar 2017.

┬ę 2018