Forum O√Ė Geschichte

Wendezeiten - Hart an der Grenze


1918. Begrenzen: Zwei neue Staaten - eine Grenze

‚ÄěDie ńĆSR bot in der Zwischenkriegszeit vielen antifaschistischen Emigranten, wie etwa Thomas und Heinrich Mann, Arnold Zweig, Berthold Brecht oder Oskar Kokoschka Asyl.‚Äú

(Petr ńĆornej, JiŇô√≠ Pokorn√Ĺ)


An der österreichisch-tschechoslowakischen Grenze entstanden zahlreiche nach gleichen Plänen errichtete Zollhäuser. Sie dienten sowohl als Verwaltungs- als auch als Wohnhäuser.

Objekte

  • Uniform und Bewaffnung eines √∂sterreichischen Zollbeamten, ca. 1930
  • zwei tschechoslowakische und ein √∂sterreichischer Reisepass, Zwischenkriegszeit
  • Pl√§ne der √∂sterreichischen Zollh√§user, ca. 1920

Kuratoren und Texte: Fritz Fellner, Hubert Roiß
 


Dokumentation zur Sonderausstellung Wendezeiten - Hart an der Grenze vom 14. April bis 26. Oktober 2018 im M√ľhlviertler Schlossmuseum Freistadt.

© 2018