Forum OÖ Geschichte

Nach dem 2. Weltkrieg


Das Kriegsende brachte Österreich wieder seine Selbstständigkeit. In der politischen Verwaltung wurde der Zustand von vor 1938 wieder hergestellt.

Die ehemaligen Landkreise Kaplitz und Krummau wurden an die Tschechoslowakei rückgegliedert und der Amtsgerichtsbezirk Aussee an die Steiermark abgetreten. Nach dem Ende des 2. Weltkrieges wurde die Verwaltungseinteilung von vor 1938 wieder hergestellt. Die aufgelassenen Bezirkshauptmannschaften Eferding und Urfahr wurden neuerlich installiert. Die Basis bildete das Behördenüberleitungsgesetz vom 20. Juli 1945.
 

Autorin: Ute Streitt, 2018


Dokumentation der Wanderausstellung "150 Jahre Bezirkshauptmannschaften" im Jahr 2018, die gemeinsam von den Bezirkshauptmannschaften unter der Leitung von BH Rudolf Greiner (BH Schärding) und Mag. Ute Streitt (Leiterin der Sammlung Technikgeschichte und Wehrkunde am OÖ. Landesmuseum) recherchiert und gestaltet wurde.

© 2018