Forum OÖ Geschichte

Mensch und Natur

Sichel und SĂ€ge stehen fĂŒr die Auseinandersetzung des Menschen mit der Natur, die ihn umgibt. Im MĂŒhlviertel und in SĂŒdböhmen ging es um das Leben und Arbeiten im Wald, mit dem Wald und dem, was der Mensch aus ihm und an seiner Stelle geschaffen hat – Felder, GrĂŒnland, Burgen, Dörfer und Kirchen.

Es ist schwer zu rekonstruieren, welchen Umfang und welche Dichte der sogenannte Nordwald – die silva nortica – um das Jahr 1000 herum hatte. War ĂŒberall undurchdringlicher Urwald? Gab es schon Ă€ltere Siedlungsinseln?  Umweltgeschichte, Siedlungsgeschichte und ArchĂ€ologie bieten manche ForschungsansĂ€tze und es wird wohl verschiedene Varianten gegeben haben. Mit Sicherheit ist fĂŒr die vergangenen Zeiten nicht mit einer stĂ€ndigen Verkleinerung der Waldgebiete zu rechnen, sondern auch mit ihrer zeitweiligen Ausdehnung. Auch heute sind wir in einer Phase, in der die WaldflĂ€chen wieder wachsen.


Mensch und Natur. Zur Geschichte des MĂŒhlviertels. Eine Dokumentation der Dauerausstellung im Green Belt Center in Windhaag, 2015.

© 2018