Forum O√Ė Geschichte

Bisch√∂fe, √Ąbte und Dienstm√§nner

Auch geistliche Herrschaften bauten ihre Macht im M√ľhlviertel auf. Westlich der Kleinen M√ľhl siedelten die Dienstleute des Bischofs von Passau. √Ėstlich davon trieben das Pr√§monstratenserstift Schl√§gl und seine Untertanen die Kolonisierung voran. Dann folgten die Gebiete der Stifte Wilhering und St. Florian. Im S√ľdosten lag das Einflussgebiet der Kl√∂ster Baumgartenberg und Waldhausen.

Zu unterscheiden ist die Funktion der Klöster als Inhaber von Pfarren und als Grundherren. Alle Pfarren gehörten zum Bistum Passau, doch waren sie in vielen Fällen den Klöstern inkorporiert und damit Teil ihres Eigentums. Allerdings konnten sich auch bei Pfarren die rechtlichen und besitzmäßigen Verhältnisse im Laufe der Zeit verändern.

Autor: Patrick Fiska


Mensch und Natur. Zur Geschichte des M√ľhlviertels. Eine Dokumentation der Dauerausstellung im Green Belt Center in Windhaag, 2015.

© 2018