Forum O├ľ Geschichte

120 Jahre Bahnhofstra├če | Eisenbahn-Nostalgie im Bezirk Perg


Einleitung

Sonderausstellung des Heimat- und Museumsvereins Perg
4. bis 15. Juli 2018
Pfarrheim Perg
Kurator: Mag. Franz Pfeiffer


Anl├Ą├člich des Jubil├Ąums 120 Jahre Machlandbahn gestaltete Mag. Franz Pfeiffer vom Heimat- und Museumsverein Perg eine umfangreiche Ausstellung zur Geschichte der Machlandbahn und zur Geschichte der Bahnhofstra├če, die ebenfalls seit 120 Jahren analog zur Eisenbahnlinie existiert.

Die Er├Âffnung der Ausstellung erfolgte auf den Tag genau 120 Jahre nach der erstmaligen Aufnahme des planm├Ą├čigen Zugverkehrs zwischen Mauthausen und Grein am 4. Juli 1898. Aufgrund der K├╝rze der Ausstellungsdauer bezeichnete der Kurator die Sonderschau als so genannte "Pop-Up-Ausstellung", war sie doch nur 12 Tage ge├Âffnet, daf├╝r allerdings t├Ąglich und bei freiem Eintritt. 

Die 12 ├ľffnungstage der Ausstellung von 4.-15. Juli 2018 standen stellvertretend f├╝r 12 Jahrzehnte Machlandbahn. Insgesamt nutzten 520 Personen die Gelegenheit zu einer nostalgischen Spurensuche rund um die Geschichte der Machlandbahn und insbesondere wurde die Ausstellung nat├╝rlich f├╝r die B├╝rger von Perg und die Bewohner der Bahnhofstra├če zu einer spannenden Entdeckungsreise in die Vergangenheit des eigenen Ortes.


120 Jahre Bahnhofstra├če

Ein Teil der Ausstellung widmete sich der 120-j├Ąhrigen Geschichte der Bahnhofsstra├če in Perg. Dazu erfolgte eine Gegen├╝berstellung von jeweils historischen Ansichten aller Geb├Ąude an der Bahnhofstra├če und aktuellen Fotografien.


120 Jahre Machlandbahn

Der Ausstellungsteil zur Geschichte der Machlandbahn - so wurde der Streckenabschnitt der Donauuferbahn von Mauthausen bis Grein in den ersten Jahren nach der Er├Âffnung bezeichnet - dokumentierte die Z├╝ge, die auf der Strecke eingesetzt wurden. Veranschaulicht wurden diese einerseits anhand von Eisenbahn-Modellen des Perger Sammlers Rudolf Dietze, andererseits durch Fotografien aus der Perger Bahnhofschronik, aus Best├Ąnden des Heimat- und Museumsvereins Perg und aus privaten Best├Ąnden. So konnte ein umfassendes Bild der technischen Entwicklung der Eisenbahnen - von der Dampflok bis zum modernen Dieseltriebwagen - vermittelt werden. Zur Vertiefung des Themas wurde ein Tisch mit Literatur zur Eisenbahngeschichte der Region eingerichtet. Weiters informierten Ausstellungstafeln mit Original-Dokumenten im Foyer des Pfarrheims ├╝ber die Finanzierung des Projekts, die Baugeschichte, die Bahnhofsgastwirtschaft und das im Bahnhofsbereich von Perg geplante Villenviertel.

Dank

Bei Herrn Mag. Franz Pfeiffer und dem Heimat- und Museumsverein Perg m├Âchten wir uns herzlich f├╝r die Zur-Verf├╝gung-Stellung der Materialien und die M├Âglichkeit zur Dokumentation der Ausstellung im Digitalen Ausstellungsarchiv bedanken. Die Texte, allesamt verfasst von Franz Pfeiffer, stammen teils aus der Ausstellung und teils aus dem Regio-Wiki-Eintrag "Localbahn Mauthausen-Grein" und stehen unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-SA 3.0 AT. Wir k├Ânnen damit wieder einen Mosaikstein - diesmal aus dem Bereich der Verkehrs- und Baugeschichte des Bezirkes Perg - dem Gesamtangebot im forum o├ geschichte hinzuf├╝gen.

Elisabeth Kreuzwieser, im September 2018


120 Jahre Machlandbahn - 120 Jahre Bahnhofstra├če Perg. Dokumentation der Pop-Up-Ausstellung des Heimat- und Museumsvereins Perg vom 4. bis 18. Juli 2018 im Pfarrheim Perg.

┬ę 2018