Forum O√Ė Geschichte

Der Luftschutz und die Bombardierung Bad Halls

Die letzte Station im "Gang durch die Geschichte" ist die Darstellung des Luftschutzes in Bad Hall, das am 23. und 24. Februar 1944 von zwei Luftangriffen heimgesucht wurde, bei denen es neben 10 Todesopfern zu großen Sach- und Gebäudeschäden kam.

Alle Fotos: Verbund Oö. Museen, 2015


Objekte

Luftschutz im 2. Weltkrieg

  • Gruppe mit Frau, Kind und Baby mit "Volksgasmaske", "Luftschutzj√§ckchen" und Kinderwagen um 1940.
  • Dahinter die Landkarte f√ľr Warnstufen bei Luftangriffen vom Gemeindeamt Bad Hall
  • Diverse Gasmasken aus der Zeit des 2. Weltkrieges
  • "Volksgasmaske"
  • "Volksgasmaske" in Originalschachtel samt Beschreibung und Informationsbrosch√ľre
  • Bombenplan: Exakte Darstellung der Bombenabw√ľrfe am 23. und 24. Februar 1944 √ľber Bad Hall. Diese waren als "Notabw√ľrfe" deklariert, weil im Luftraum √ľber Bad Hall ein erbitterter Kampf stattfand. Bei den Abw√ľrfen von US-Bomben kamen 10 Menschen ums Leben, es gab ungeheuer gro√üe Sach- und Geb√§udesch√§den
  • Bombensplitter amerikanischer Bomben vom Angriff im Februar 1944 in Bad Hall (Museum Forum Hall)
  • Luftschutz - Sanit√§tertasche
  • Rest eines amerikanischen Bombers von 1944

"Lazarettstadt Bad Hall". Dokumentation der Sonderausstellung im Museum Forum Hall in der Museumssaison 2015/2016.

© 2018