Forum O√Ė Geschichte

Bad Hall im Nationalsozialismus

Im Kontext einer wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit der Geschichte des Nationalsozialismus in Bad Hall werden im Museum Forum Hall erstmals auch einzelne Objekte und Symbole aus nationalsozialistischer Zeit gezeigt, die Besucherinnen und Besucher der Ausstellung zu einer kritischen Reflexion anregen sollen: zu den Mechanismen der NS-Propaganda, den verbrecherischen Handlungen der Nationalsozialisten, und auch zum gesellschaftlichen Umgang mit diesem Thema in der Nachkriegszeit bis in die 1980er Jahre, der sich gro√üteils in Schweigen und Negierung ausdr√ľckte. [EK]

Objekte

  • Ein h√∂lzerner Reichsadler, der sich 1938-1945 im Gemeindeamt Bad Halls befand, wurde 1945 zerst√∂rt und zerschnitten. Zum Zwecke der Aufbewahrung des historischen Dokumentes im Archiv und im Rahmen der Ausstellungspr√§sentation wurden aber die Teile wieder zusammengef√ľgt. Der Fuchsschwanz soll die Zerst√∂rung im Jahr 1945 andeuten.
  • Datenbl√§tter der Entnazifizierung in Bad Hall 1945-1946: 342 M√§nner und 250 Frauen aus der damaligen Gro√ügemeinde Bad Hall - Pfarrkirchen wurden bez√ľglich Mitgliedschaft in NS-Organisationen erhoben und bestraft. Die Datenbl√§tter dazu sind noch erhalten.
  • Marmortafel vom Gemeindeamt Bad Hall 1938-1945: "Zur Erinnerung an die Volksabstimmung vom 10. April 1938 mit 100% "JA"" Die Tafel wurde 1945 zerst√∂rt und zerschnitten. Als Mahnendes Zeitdokument wird diese Tafel erstmals der √Ėffentlichkeit gezeigt.
  • Am 2. Mai 1945 wurde Bad Hall zur nicht verteidigten Lazarettstadt erkl√§rt. Am 5. Mai kamen die Amerikaner auf der Kremsm√ľnsterer Stra√üe und besetzen Bad Hall.
  • Originalplakate zur Volksabstimmung am 10. April 1938 in Bad Hall (Stadtarchiv Bad Hall)
  • In der T√ľrensammlung des Museums Forum Hall befindet sich eine Eichent√ľr von einer Volksschule aus Ober√∂sterreich, die auf der Vorderseite ein h√∂lzernes Hakenkreuz zeigt. √úberliefert wird, dass 1945 nach dem Einmarsch der amerikanischen Truppen dieses verbrecherische Symbol vom Regenbogen √ľberdeckt wurde (Dank an die "Rainbow Division"). Beim Abbruch der Volksschule kam bei der T√ľr das Hakenkreuz wieder zum Vorschein, seitdem befindet sich das Objekte in der T√ľrensammlung des Museums Forum Hall.

"Lazarettstadt Bad Hall". Dokumentation der Sonderausstellung im Museum Forum Hall in der Museumssaison 2015/2016.

© 2018