Forum OÖ Geschichte

Zwischenkriegszeit (1918–1938)


Nach dem Ersten Weltkrieg war die österreichisch-ungarische Monarchie zerfallen. Das Land ob der Enns hieß ab 1918 offiziell Oberösterreich. Hierzulande herrschten zahlreiche Probleme: Es gab wenige Industriebetriebe und viele Arbeitslose, die Menschen konnten sich nur schwer selbst versorgen. Auch das Geld verlor immer mehr an Wert (Inflation). Unter den politischen Parteien gab es zahlreiche Konflikte.

Die Situation im Land wurde immer kritischer: Schließlich kam es 1934 zu einem BĂŒrgerkrieg. Österreicher standen sich im Kampf gegenĂŒber und kĂ€mpften in der Heimwehr und im Schutzbund gegeneinander. In der Folge beruhigt sich das politische Klima im Land nicht mehr.

© 2018