Forum OÖ Geschichte

Keramik


Um die geernteten FrĂŒchte und das Saatgut lĂ€nger lagern zu können, begannen die Menschen spezielle GefĂ€ĂŸe aus Ton herzustellen.
Nach dem Formen der TongefĂ€ĂŸe wurden diese mit Mustern verziert, welche in den noch feuchten Ton geritzt oder gedrĂŒckt wurden. Anschließend wurden die Töpfe an der Luft getrocknet und nachher (meist in kleinen Erdgruben) gebrannt. Durch das Brennen wird Ton hĂ€rter und besonders lange haltbar. Die gebrannten TongefĂ€ĂŸe werden dann als Keramik bezeichnet. Sie sind die VorlĂ€ufer unseres Geschirrs.

Was ist eigentlich Ton?

Ton ist eine besondere Erdschicht, die vor allem am Ufer von FlĂŒssen an die OberflĂ€che tritt.

Mehr erfahren

Ton ist eine besondere Erdschicht, die vor allem am Ufer von FlĂŒssen an die OberflĂ€che tritt. Bei dieser speziellen Erde handelte es sich ursprĂŒnglich um Steine; die Steine wurden allerdings im Laufe von tausenden von Jahren durch das Wasser ganz fein zerrieben. So entstand in vielen Jahrtausenden Ton.

Detailinformationen ausblenden

© 2018