Forum OÖ Geschichte

Am Beispiel: Reichensteiner und Kapeller


Im Ringen um mehr Einfluss bekĂ€mpften und verbrĂŒderten sich die einzelnen Adelsgeschlechter.

Das „kleine“ Geschlecht der Reichensteiner schaffte es an der Wende zum 14. Jahrhundert ĂŒber wenige Jahrzehnte, mit dem weitaus mĂ€chtigeren Geschlecht der Kapeller eng zusammenzuarbeiten: Man war immer wieder zusammen unterwegs, stand in Urkunden gemeinsam als Zeugen und heiratete untereinander. Ab 1295 besaßen sie sogar die Burg Reichenstein gemeinsam als landesfĂŒrstliches Lehen zwischen den Machtblöcken der Landgerichte Machland und Riedmark. Auf Dauer ging das aber nicht gut: Die mĂ€chtigen Wallseer kauften schließlich den Reichensteinern die Burg ab, um sie fast im selben Atemzug an die Kapeller zu verĂ€ußern.


Der Rundgang basiert auf der Dauerausstellung im Oö. Burgenmuseum Reichenstein in Tragwein, das am 21. April 2013 eröffnet wurde.

© 2018