Forum OÖ Geschichte

Die Typochronologie


Die Ă€lteste archĂ€ologische Methode fĂŒr den Bereich der Urgeschichte dient dem genaueren zeitlichen Einordnen von FundstĂŒcken. Sie geht davon aus, dass Ă€hnlich aussehende FundstĂŒcke einer Region (diese nennt man „Typen“) aus einem gleichen Zeitabschnitt stammen. Dazu braucht man aber eine ganze Reihe von FundstĂŒcken zum Vergleich. Ebenso nimmt man von Beigaben aus einem Grab an, dass diese etwa gleich alt sind. (In der ArchĂ€ologie nennt man solche Funde aus einem ungestörten Grab „geschlossenen Fund“.)
Die ArchĂ€ologinnen und ArchĂ€ologen vergleichen daher viele FundstĂŒcke („Typen“) miteinander und versuchen so, diese in eine zeitlich richtige („chronologische“) Reihenfolge zu bringen – daher „Typochronologie“.
FĂŒr das Anwenden dieser Methode sind viel Wissen und Erfahrung vonnöten.

 

© 2018