Forum OÖ Geschichte

Sonderausstellung "Kaiser Maximilian I. - Kaiser - Reformer - Mensch. Zum 500. Todesjahr des letzten Ritters" | Museum der Stadt Wels - Burg | 21. MĂ€rz bis 27. Oktober 2019

Das Museum der Stadt Wels prĂ€sentiert 2019 eine große Sonderausstellung anlĂ€ĂŸlich des 500. Todesjahres von Kaiser Maximilian I.

Reproduktion eines Holzschnitts von Albrecht DĂŒrer anlĂ€sslich des Todes Maximilians 1519. Quelle: Privat

Vor 500 Jahren, am 12. JĂ€nner 1519, verstarb Kaiser Maximilian I. in der Burg Wels. Aus diesem Anlass hat die Stadt Wels ein umfangreiches Jahresprogramm mit Welser Kulturvereinen und KĂŒnstlern organisiert. Wels ist einer von drei HauptschauplĂ€tzen des Maximilian-Jahres in Österreich: Mit Innsbruck und Wiener Neustadt besteht eine enge Zusammenarbeit.

Sonderausstellung in der Welser Burg

HerzstĂŒck des Gedenkjahres ist die vom stĂ€dtischen Kulturservice konzipierte Sonderausstellung „Maximilian I.: Kaiser – Reformer – Mensch. Zum 500. Todesjahr des letzten Ritters“ im Stadtmuseum Wels-Burg (Burggasse 13). Diese Eröffnung findet am Mittwoch, 20. MĂ€rz um 19:00 Uhr statt.

Die Sonderausstellung prĂ€sentiert Maximilian I. nicht nur als Herrscher, sondern zeigt auch seine besondere Beziehung zur Stadt Wels. Als GlĂŒcksfall erwies sich dabei die Offenheit des Habsburgerkaisers fĂŒr neue Darstellungs- und Kommunikationsmethoden, wie etwa die Druckkunst: Diese nutzte der „Medienkaiser“ als erster Regent zur publikumswirksamen Darstellung seiner persönlichen und politischen Ziele.

Ein Großteil der Ausstellung baut auf dieser Hinterlassenschaft Maximilians I. auf:

  • Ein prominentes Beispiel dafĂŒr ist der „Triumphzug“: Dieses umfangreichste grafische Auftragswerk des Kaisers zeigt die wichtigsten Personen und bedeutendsten Ereignisse aus seinem Leben.
  • Eine eigene PrĂ€sentationsschiene wird sich darĂŒber hinaus dem GebĂ€ude der Burg und insbesondere den Umbauten in der Zeit Maximilians I. widmen.
  • FĂŒr Schulklassen wird es spezielle museumspĂ€dagogische Programme fĂŒr die Altersstufen sechs bis zehn und elf bis 14 Jahre geben.


Stadtmuseum Wels - Burg / Stadtgeschichte, Landwirtschaftsgeschichte, Österreichisches GebĂ€ckmuseum
Burggasse 13, 4600 Wels
Tel.: 07242/235-7350 (Rezeption Burg)
Web: www.wels.at


Eine Möglichkeit zur Besichtigung besteht von Donnerstag, 21. MĂ€rz bis inklusive Sonntag, 27. Oktober zu folgenden Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag 10:00 bis 17:00 Uhr
Samstag 14:00 bis 17:00 Uhr und
Sonn- und Feiertag 10:00 bis 16:00 Uhr.
 

© 2019