Forum OÖ Geschichte

Rupert Gottfried Frieberger verstorben

Am 16. Oktober 2016 ist Rupert Gottfried Frieberger, Stiftskapellmeister des Stiftes SchlÀgl, Komponist, Organist, Musikschuldirektor im 66. Lebensjahr in SchlÀgl verstorben.

Der am 26. MĂ€rz 1951 geborene Gottfried Frieberger trat 1969 nach der ReifeprĂŒfung im Akademischen Gymnasium in das Noviziat des Stiftes SchlĂ€gl ein und erhielt den Ordensnamen Rupert. Er absolvierte das Studium der Theologie  an der Theologischen FakultĂ€t der UniversitĂ€t Wien und wurde 1975 in der Pfarrkirche Aigen zum Priester geweiht.

Rupert Gottfried Frieberger wirkte im Besonderen im Bereich der Orgelmusik und wurde aufgrund seiner großen Begabung zum Stiftsorganisten und spĂ€ter zum Stiftskapellmeister bestellt. 35 Jahre lang leitete er die Landesmusikschule in SchlĂ€gl. 1969 trat er nach der ReifeprĂŒfung im Akademischen Gymnasium in das Noviziat des Stiftes SchlĂ€gl ein und erhielt den Ordensnamen Rupert. Er absolvierte das Studium der Theologie  an der Theologischen FakultĂ€t der UniversitĂ€t Wien und wurde 1975 in der Pfarrkirche Aigen zum Priester geweiht. Er nahm zahlreiche LehrauftrĂ€ge an österreichischen UniversitĂ€ten wahr, unter anderem an den UniversitĂ€ten Innsbruck und Salzburg, am Mozarteum und an der MusikuniversitĂ€t Wien. Rupert Gottfried Frieberger hinterlĂ€sst ein umfangreiches kompositorisches Schaffen an Messen, Orgelwerken, Liederzyklen, Oratorien, Kammermusik und weiteren liturgischen Kompositionen. Ein besonderes Anliegen war ihm die Pflege und Vermittlung gregorianischer Musik und er setzte sich fĂŒr die Restaurierung und Errichtung zahlreicher Kirchenorgeln ein.

FĂŒr Rupert Gottfried Frieberger wird am Mittwoch, 19. Oktober, um 18 Uhr in der Stiftskirche das Totenoffizium gefeiert. Am Donnerstag, 20. Oktober, findet um 19.30 Uhr die Totenwache statt. Das Requiem ist fĂŒr am Freitag, 21. Oktober, um 14 Uhr in der Stiftskirche SchlĂ€gl geplant. Anschließend erfolgt die Beisetzung am Klosterfriedhof Maria Anger.

Anstelle von Kranz- und Blumenspenden erbitten das Stift SchlĂ€gl eine Spende fĂŒr die OÖ Aids-Hilfe (IBAN: AT34 5400 0001 0021 6183; BIC: OBLAAT2L).

 

Trauerparte

http://www.stift-schlaegl.at/redsyspix/bildname/Parte_H_Rupert_final_web.jpg

 

Nachrufe

Diözese Linz: https://www.dioezese-linz.at/news/2016/10/17/konsistorialrat-prof.-mmag.-ddr.-rupert-gottfried-frieberger-opraem-verstorben

Oö. Nachrichten: http://www.nachrichten.at/nachrichten/kultur/Komponist-Frieberger-im-65-Lebensjahr-gestorben;art16,2376035

orf.at: http://ooe.orf.at/news/stories/2803483/

 

© 2018