Forum O√Ė Geschichte

Tag der O√∂. Regional- und Heimatforschung ‚Äď Meggenhofen 2014


Zum diesj√§hrigen Tag der O√∂. Regional- und Heimatforschung trafen sich am 10. Mai 2014 cirka 90 an der Heimatforschung Interessierte im liebevoll restaurierten Presshaus in Meggenhofen, um sich dort mit den M√∂glichkeiten und der Nutzung von Gemeindearchiven f√ľr die Forschung auseinanderzusetzen. Die Organisation der Tagung und die Moderation √ľbernahm in gewohnter Weise Dr. Klaus Landa, der Leiter der ARGE Regional- und Heimatforschung O√∂. Das Organisationsteam vor Ort bereitete den Heimatforschern einen sch√∂nen Empfang und lud zur freien Besichtigung des Presshauses ein.

Nach der Begr√ľ√üung und den einf√ľhrenden Worten von B√ľrgermeister Wilfried Suchy und des  Pr√§sidenten des O√∂. Forum Volkskultur Konsulent Herbert Scheib√∂ck er√∂ffnete Johann Pammer aus Hirschbach, der Initiator des Lehrgangs Heimatforschung an der AVK, langj√§hriger Mitarbeiter des O√∂. Landesarchivs und Verfasser zahlreicher Gemeindeb√ľcher und Ortschroniken die Tagung mit seinem Einf√ľhrungsvortrag √ľber die M√∂glichkeiten f√ľr die Heimatforschung in Kommunalarchiven im Allgemeinen. Anschlie√üend pr√§sentierte Mag. Stephan Hubinger aus Bad Hall konkrete Beispiele aus den Best√§nden des Stadtarchivs Ried im Innkreis und des Gemeindearchivs Sandl.

Im Rahmen der Rubrik Heimatforschung aktuell stellte Mag.a Christina Schmid den Zusammenschluss der beiden Vereine Gesellschaft f√ľr Landeskunde und Verein f√ľr Denkmalpflege zur neuen Gesellschaft f√ľr Landeskunde und Denkmalpflege und deren T√§tigkeitsprofil vor. Mag. Siegfried Krist√∂fl wies auf die neuen Angebote bei der Akademie der Volkskultur hin. Die Seminarreihe Heimatforschung plus erm√∂glicht f√ľr Absolventen des Lehrgangs Heimatforschung ab Herbst 2014 eine bessere Schwerpunktsetzung nach eigenen Interessen und freie Wahl von Modulen ohne zeitliche Einschr√§nkung. Konsulent Josef Weichenberger schlie√ülich brachte eine Vorschau auf die Heimat- und Erdstallforschertagung im Oktober 2014, die in Kooperation mit der ARGE Regional- und Heimatforschung O√∂. organisiert wird.

Anhand des Historischen Archivs im Stadtarchiv Pregarten stellte Erwin Zeinhofer, den Zustand und die Ordnung des Archivbestands allgemein und das Projekt einer Neuordnung und edv-m√§√üigen Erfassung vor, das er im Rahmen seines Ausbildungslehrganges Heimatforschung gestartet hatte und das er nun weiter fortf√ľhren wird.
Zum Schluss berichteten die Gastgeber der Tagung ‚Äď der Meggenhofener Altb√ľrgermeister Otto M√∂slinger und seine Frau Maria M√∂slinger und Alfred Voithofer ‚Äď √ľber die Renovierung und neue Nutzung des Presshauses als Kultur- und Archivzentrum.


Die ARGE Regional- und Heimatforschung O√∂. bedankt sich nochmals ganz herzlich f√ľr die freundliche Gastgeberschaft der Gemeinde und des Presshauses Meggenhofen!


Den gelungenen Abschluss des Tages bildete eine F√ľhrung durch die Ausstellung Glaube, Aberglaube, Volksfr√∂mmigkeit im Kulturgut Hausruck Geboltskirchen. Beeindruckende Objekte, eine spannende multimediale Einf√ľhrung in das Thema und eine anregende F√ľhrung durch die Ausstellung wird den Teilnehmern und Teilnehmerinnen des Tags der O√∂. Regional- und Heimatforschung in guter Erinnerung bleiben!


© 2018