Forum OÖ Geschichte

"DIE MACHT DER BILDER" - ZWISCHEN KUNST UND PROPAGANDA


Vorbereitungsmodul fĂŒr den Besuch in der Landesgalerie

Der Erste Weltkrieg war ein zentraler Ausgangspunkt fĂŒr die Entwicklung der Instrumentalisierung von Kunst zum Zwecke der politischen Propaganda im 20. Jahrhundert. Die Kriegsberichtserstattung in Österreich-Ungarn wurde zentral vom k.&k.-Kriegspressequartier gelenkt.

Die SchĂŒlerInnen sollen sich in diesem Impuls mit der VerĂ€nderung des Sehens und des Einsatzes von Medien in der politischen Propaganda des Ersten Weltkriegs auseinandersetzen. Der Materialienpool umfasst Bild- und Filmbeispiele ebenso wie schriftliche Quellen.

Ein zusĂ€tzlicher regionaler Fokus wird auf KĂŒnstlerInnen und Kunsteinrichtungen gelegt, die im Ersten Weltkrieg und wĂ€hrend der Zwischenkriegszeit Oberösterreichs Kunst- und Kulturlandschaft geprĂ€gt haben. Bezugspunkt hierfĂŒr sind Arbeiten von Kunstschaffenden, die 2018 in der Ausstellung Kunst der Zwischenkriegszeit in Oberösterreich in der Landesgalerie Linz gezeigt werden.



MATERIALIEN

Foto- und Filmmaterial
Texte

LERNZIELE
Medienanalyse
Werkanalyse

GEEIGNETE FÄCHER

Bildnerische Erziehung
Geschichte
Politische Bildung

 


Zwischen den Kriegen. Oberösterreich 1918-1938. Unterrichtsmaterialien zur Vorbereitung auf die Ausstellungsbesuche im Schlossmuseum Linz und in der Landesgalerie Linz ab 7. Februar 2018. Eine CD mit Materialien kann kostenlos bestellt werden bei Sandra.Kratochwill@landesmuseum.at.

© 2018