Forum O√Ė Geschichte

"DIE MACHT DER BILDER" - ZWISCHEN KUNST UND PROPAGANDA


Vorbereitungsmodul f√ľr den Besuch in der Landesgalerie

Der Erste Weltkrieg war ein zentraler Ausgangspunkt f√ľr die Entwicklung der Instrumentalisierung von Kunst zum Zwecke der politischen Propaganda im 20. Jahrhundert. Die Kriegsberichtserstattung in √Ėsterreich-Ungarn wurde zentral vom k.&k.-Kriegspressequartier gelenkt.

Die Sch√ľlerInnen sollen sich in diesem Impuls mit der Ver√§nderung des Sehens und des Einsatzes von Medien in der politischen Propaganda des Ersten Weltkriegs auseinandersetzen. Der Materialienpool umfasst Bild- und Filmbeispiele ebenso wie schriftliche Quellen.

Ein zus√§tzlicher regionaler Fokus wird auf K√ľnstlerInnen und Kunsteinrichtungen gelegt, die im Ersten Weltkrieg und w√§hrend der Zwischenkriegszeit Ober√∂sterreichs Kunst- und Kulturlandschaft gepr√§gt haben. Bezugspunkt hierf√ľr sind Arbeiten von Kunstschaffenden, die 2018 in der Ausstellung Kunst der Zwischenkriegszeit in Ober√∂sterreich in der Landesgalerie Linz gezeigt werden.



MATERIALIEN

Foto- und Filmmaterial
Texte

LERNZIELE
Medienanalyse
Werkanalyse

GEEIGNETE F√ĄCHER

Bildnerische Erziehung
Geschichte
Politische Bildung

 


Zwischen den Kriegen. Oberösterreich 1918-1938. Unterrichtsmaterialien zur Vorbereitung auf die Ausstellungsbesuche im Schlossmuseum Linz und in der Landesgalerie Linz ab 7. Februar 2018. Eine CD mit Materialien kann kostenlos bestellt werden bei Sandra.Kratochwill@landesmuseum.at.

© 2018