Forum O√Ė Geschichte

Straßen und Grenzen


Ein vorbildlich ausgebautes Stra√üen- und Wegenetz und die milit√§rischen Befestigungsanlagen z√§hlen zu den Meisterleistungen r√∂mischer Verwaltungsorganisation im Imperium Romanum: Drei Hauptstra√üen durchquerten zu r√∂mischer Zeit unser Bundesland: Neben der Ost-West-Verbindung, die vom Wiener Becken nach Augsburg verlief und der sich in Ovilavis kreuzenden Nord-S√ľd-Route von der Adria bis an die Donau, gab es die Limestrasse, die dem Verlauf der ober√∂sterreichischen Donau folgte. Die Hauptstra√üenz√ľge wurden durch ein dichtes Netz von schm√§leren Nebenstra√üen erg√§nzt, welche Verbindungen zwischen den einzelnen Kastellen und Wacht√ľrmen, aber auch zwischen den zahlreichen Gutsh√∂fen herstellten.


Verwendete Literatur siehe Bibliografie.
Redaktionelle Bearbeitung: Elisabeth Kreuzwieser, 2006

© 2018