Forum OÖ Geschichte

Einleitung – Kulinarisches aus dem römischen Alpenvorland


Eine Ausstellung des Linzer Stadtmuseums Nordico

Die Ernährung und Küche der alten Römer sind in den vergangenen drei Jahrzehnten fast zu einem Modethema geworden. Bücher sind darüber erschienen, Ausstellungen werden ihm gewidmet; in der Schule oder bei Römerfesten wird römisch gekocht und sogar Restaurants bieten römische Spezialitäten an.
Wenn es um die römische Küche geht, stehen fast immer die zahlreich erhaltenen Rezepte im Vordergrund; Rezepte, von denen wir wissen, dass zumindest im antiken Mittelmeerraum nach ihnen gekocht und gebacken worden ist. Aber was dabei zu kurz kommt, ist die Frage: Was wissen wir über die Ernährung der damals lebenden Menschen speziell in unserem eigenen Gebiet, d. h. in den Donauprovinzen des Römischen Reiches oder – noch spezieller – bei uns im Voralpenland?

Vor allem darüber berichtete eine Ausstellung im Stadtmuseum Nordico in Linz zwischen 12. Juni und 9. September 2007. Die Schau wurde von Dr. Erwin M. Ruprechtsberger vom Museum Nordico und Dr. Günther E. Thüry erarbeitet.

Im zweiten Ausstellungsteil konnten die Besucherinnen und Besucher mehr über die Esskultur im antiken Ägypten erfahren.

 


Kulinarisches aus dem römischen Alpenvorland. Dokumentation zur Ausstellung im Linzer Stadtmuseum Nordico vom 12. Juni bis 9. September 2007.

© 2018