Forum OÖ Geschichte

Der Ausbau des Verkehrsnetzes

Bahn und Schiff
Mit dem Aufbau der Großbetriebe war eine Verbesserung der Infrastruktur unmittelbar verbunden. Die Bahnstrecke Linz – Salzburg wurde vollstĂ€ndig elektrifiziert, die Strecke Wels – Passau zweigleisig ausgebaut und der GĂŒterbahnhof Wels erweitert. Der Ausbau des Linzer Hafens konnte wegen des Kriegsausbruches nicht fertig gestellt werden.

Autobahnen
Ende MĂ€rz 1938 wurde in Österreich das Reichsautobahngesetz eingefĂŒhrt. Das Sofortprogramm fĂŒr den Straßenbau in Österreich sah den Bau von mehreren Reichsautobahnen vor. Oberösterreich betrafen dabei die Autobahnprojekte Salzburg – Linz – Wien, Passau – Linz, Linz – Budweis und Wels – Liezen. FĂŒr die Touristenregionen war die Staubfreimachung von Straßen und die Beseitigung von Engstellen geplant. Den Spatenstich zum Reichsautobahnbau am Walserberg bei Salzburg nahm Adolf Hitler am 7. April 1938 persönlich vor. Die oberste Bauleitung befand sich in Linz. Ihr unterstanden Bauabteilungen in Linz, Wels, St. Pölten, Amstetten, Eferding und Liezen. In ihren ZustĂ€ndigkeitsbereich fielen die Strecken Passau – Linz, Linz – Budweis, Wels – Liezen und der Abschnitt von der AurachbrĂŒcke bei Regau bis Böheimkirchen der Autobahnverbindung Salzburg – Wien.

Nach Ausbruch des Zweiten Weltkrieges hatte die Bauleitung mit ArbeitskrĂ€fte- und Rohstoffmangel zu kĂ€mpfen. 1941/42 wurden die Arbeiten eingestellt. FĂŒr den Verkehr waren lediglich zwei Abschnitte in Salzburg freigegeben worden. In der Zweiten Republik griff man beim Weiterbau der Autobahnen auf die bereits durchgefĂŒhrten Erdarbeiten und BrĂŒckenbauten zurĂŒck. Auch die Trassierung der West- und Pyhrnautobahn sowie der Welser Westspange wurde fĂŒr weite Strecken ĂŒbernommen.


Aus: Goldberger, Josef - Cornelia Sulzbacher: Oberdonau. Hrsg.: Oberösterreichisches Landesarchiv (Oberösterreich in der Zeit des Nationalsozialismus 11).- Linz 2008, 256 S. [Abschlussband zum gleichnamigen Forschungsprojekt des Oberösterreichischen Landesarchivs 2002-2008.]

© 2018