Forum O√Ė Geschichte

Heimatstadt Linz?


Adolf Hitler wurde am 20. April 1889 in Braunau am Inn in Ober√∂sterreich geboren. 1899 zog der zehnj√§hrige Hitler mit seiner Familie ‚Äď den Eltern Alois und Clara und den Geschwistern Angela, Paula und Edmund ‚Äď nach Leonding bei Linz. Hier besuchte Hitler die Volksschule, ab Herbst 1900 die Realschule in der Linzer Steingasse. 1904 verlie√ü er die Realschule wegen schlechten Schulerfolgs und wechselte nach Steyr. Nach dem Tod des Vaters zog die Familie Hitler im Jahr 1905 von Leonding nach Linz, wo sie zun√§chst in der Humboldtstra√üe, sp√§ter in der Hauptstra√üe und Bl√ľtenstra√üe in Urfahr wohnte. 1907/08 √ľbersiedelte Hitler nach Wien. Hitlers Linzer Zeit umfasste somit nur knapp neun Jahre ‚Äď dennoch galt Linz in der NS-Zeit als ‚ÄěHeimatstadt des F√ľhrers‚Äú.

Autorin: Birgit Kirchmayr


Ausstellungsdokumentation: "Kulturhauptstadt des F√ľhrers. Kunst und Nationalsozialismus in Linz und Ober√∂sterreich" im Schlossmuseum Linz vom 17. 9. 2008 bis 29. 3. 2009 - ein Kooperationsprojekt des Ober√∂sterreichischen Landesmuseums mit Linz09 Kulturhauptstadt Europas.

© 2018