Forum O├ľ Geschichte

Die Nibelungenbr├╝cke


Die Nibelungenbr├╝cke mit den angrenzenden Br├╝ckenkopfbauten ist das einzige umgesetzte Projekt der NS-Planung f├╝r Linz. Ihrem Namen entsprechend h├Ątte die Br├╝cke an jeder Uferseite mit jeweils zwei Figuren aus der Nibelungenlegende geschm├╝ckt werden sollen. Der deutsche Bildhauer Bernhard Graf von Plettenberg war mit der Ausf├╝hrung der monumentalen Plastiken von Kriemhild, Brunhild, Gunter und Hagen beauftragt. Anl├Ąsslich eines Besuchs von Adolf Hitler in Linz wurden zwei der Figuren probeweise aufgestellt. Heute existieren von den Figuren nur mehr in kleinem Ma├čstab angefertigte Gipsmodelle. 1946 fragte der Bildhauer Plettenberg bei der Stadt Linz an, ob er mit der Fortf├╝hrung seines ÔÇ×LebenswerksÔÇť rechnen k├Ânne.

Autorin: Birgit Kirchmayr


Ausstellungsdokumentation: "Kulturhauptstadt des F├╝hrers. Kunst und Nationalsozialismus in Linz und Ober├Âsterreich" im Schlossmuseum Linz vom 17. 9. 2008 bis 29. 3. 2009 - ein Kooperationsprojekt des Ober├Âsterreichischen Landesmuseums mit Linz09 Kulturhauptstadt Europas.

┬ę 2018