Forum O√Ė Geschichte

Mensch und Umwelt im Mittelalter


Zu allen Zeiten waren die Menschen den Naturgewalten scheinbar schutzlos ausgeliefert. Dies gilt auch f√ľr das Mittelalter: Hochwasser, St√ľrme und andere schwere Unwetter, hei√üe Sommer mit gro√üer Trockenheit und √ľberaus raue Winter sorgten immer wieder f√ľr schwere Verw√ľstungen und massive Ernteausf√§lle. Aber auch Tierplagen, wie etwa die Invasion von Heuschrecken, sind in mittelalterlichen Quellen belegt. Auch Ober√∂sterreich blieb von solchen Elementarereignissen nicht verschont.


Redaktionelle Bearbeitung: Klaus Landa, 2009

 

© 2018