Forum O√Ė Geschichte

Notgeld und Geldentwertung


Eine wahre Flut an Notgeld √ľberschwemmte √Ėsterreich nach dem Zusammenbruch der Donaumonarchie. Grund war der Kleingeldmangel.

Die Grundlage f√ľr die Herausgabe des Notgeldes war die sogenannte "Vollzugsanweisung des deutsch-√∂sterreichischen Staatsamtes der Finanzen vom 21. November 1918, betreffend die Ausgabe von Geldersatzzeichen".
Darin waren Bestimmungen enthalten, unter welchen Bedingungen öffentliche Körperschaften, Unternehmungen oder andere Institutionen im Falle eines Notstandes im Zahlungsverkehr sogenannte "Geldersatzmittel" herausgeben konnten.

Autor: Fritz Fellner

Objekte

  • im Album: Notgeld aus der Stadt Freistadt
  • Privatnotgeld von Anton Hagleitner
  • Inflationsgeld
  • Notgeld aus verschiedenen ober√∂sterreichischen Gemeinden

 


Dokumentation zur Ausstellung "1918-1924: Freistadt - Was blieb vom Krieg?" im M√ľhlviertler Schlossmuseum vom 7. November bis 3. Dezember 2014.

© 2018