Forum O├ľ Geschichte

Alois G├╝tlbauer


Alois G├╝tlbauer war Sohn des Huf- und Wagenschmiedes in Unterh├Ârbach, Gendarm Feldwebel im Infanterieregiment Nr. 14 ÔÇ×HessenÔÇť.

Lebenlauf Alois G.

   

4. Juni 1897

Geboren in Vorchdorf als Sohn eines Huf- und Wagenschmiedes in Unterh├Ârbach

31. Juli 1914

Allgemeine Mobilmachung

8. August 1914

dreit├Ągige Abfahrt nach Galizien

28.,30., 31. August 1914

schwere Kampfhandlungen, erste Bef├Ârderung zum Gefreiten, erste Verwundung durch einen Schulterschuss

21. Juni 1915

Bef├Ârderung zum Korporal, 3 Tage sp├Ąter ging es zum Kriegsschauplatz in die Dolomiten

Juli und August 1915

erste K├Ąmpfe mit den Italienern

4. ,7., 8. Oktober 1915

hei├če K├Ąmpfe um den Plaut

Winter 1915/16

Stellungsk├Ąmpfe im Raum der Festungslinie Gschwendt ÔÇô Lusern ÔÇô Verle

1. J├Ąnner 1916

Bef├Ârderung zum Zugsf├╝hrer

Fr├╝hjahr 1916

Eine langandauernde Krankheit heftet ihn ans Spital

Sommer 1916

R├╝ckkehr an die Isonzofront

Oktober 1916

Fahrt nach S├╝dtirol auf den Pasubio, nach ├Ąu├čerst schweren und verlustreichen K├Ąmpfen schmolz der Stand der 9. Kompagnie, in der auch Alois G. zugeteilt war, auf ein Drittel zusammen

29. Oktober 1916

Alois G. wird mit dem ÔÇ×Kleinen SilbernenÔÇť ausgezeichnet.

Februar 1917

Erhalt der ÔÇ×Bronzenen TapferkeitsmedailleÔÇť

April 1917

Ernennung zum Feldwebel

Juni 1917

Alois G. wird durch Kaiser Karl mit der "Gro├čen Silbernen Tapferkeitsmedaille" ausgezeichnet

11. und 12. September

K├Ąmpfe um Monte San Gabriele, dritte Verwundung durch einen Knieschuss

Fr├╝hling 1918

Im s├╝dlichen Kriegsschauplatz eingesetzt, bei der misslungenen Juni-Offensive kam es zur Vernichtung von 90% des III. Baon 14

August 1918

Verleihung der "Goldenen Tapferkeitsmedaille", als Besitzer der "Goldenen" ging Alois G. ins Hinterland

J├Ąnner 1919

Nach dem Umsturz wurde er Gendarm bis 1931 in Bad Ischl, dann in Altm├╝nster, als Pensionist lebte er in Wels.


Dokumentation zur Ausstellung "Vorchdorf im Ersten Weltkrieg" im Heimatmuseum Vorchdorf in der Museumssaison 2014 und 2015.

 

┬ę 2018