Forum O├ľ Geschichte

Untert├Ąnigkeit und finanzielle Opferbereitschaft der Bev├Âlkerung


In der Chronik der Volksschule Pergkirchen findet sich ein Eintrag vom November 1918 zum Ende des Krieges. W├Ąhrend die gew├Ąhlten Worte hier die Entt├Ąuschung und Mutlosigkeit angesichts des gro├čen Verlustes widerspiegeln, so erschlie├čt sich anhand der Chronikeintr├Ąge aus den Kriegsjahren zuvor (siehe "Kriegsanleihen" und "Sammelaktionen") auch die gro├če Opferbereitschaft der Bev├Âlkerung, eine Opferbereitschaft, die mitunter wohl auch aus Untert├Ąnigkeit und Gehorsam gegen├╝ber der Habsburgermonarchie resultierte. Durch zahllose staatliche Aktionen, deren wohl bekannteste unter dem Namen "Gold gab ich f├╝r Eisen"  in die Geschichte einging, wurde die Bev├Âlkerung zum Spenden zur Kriegsfinanzierung und zur Versorgung der Soldaten im Feld animiert. [EK]

3.11.1918. Alles aus! Alle Opfer waren vergebens gebracht.

3.11.1918
Alles aus! Alle Opfer waren vergebens gebracht. Der Staat ├ľsterreich ist zusammengebrochen. Aber nicht die Waffen unserer Feinde haben uns bezwungen, sondern der Hunger und die inneren Unruhen im Reiche. Die Ungarn und Tschechen verlie├čen einfach die Front, soda├č dem Feinde an einigen Punkten kein Widerstand entgegengesetzt werden konnte, was nat├╝rlich den Zusammenbruch herbeif├╝hrte. ├ľsterreich Ungarn hat zu bestehen aufgeh├Ârt. Ungarn erkl├Ąrte sich f├╝r selbst├Ąndig, die Tschechen gr├╝ndeten einen eigenen Staat, die Jugoslawen vereinigten sich ebenfalls in einem Staatengebilde, die Polen nahmen Galizien, die Rum├Ąnen Siebenb├╝rgen und Bukowina, die Italiener Istrien und S├╝dtirol, und so blieb den deutschen ├ľsterreichern nur die eine Wahl, sich ebenfalls zusammenzuschlie├čen und die Republik Deutsch├Âsterreich zu proklamieren. Freie, deutsche B├╝rger in der freien, deutschen Republik wollen wir sein und unsere ganze Kraft, unser ganzes Wissen und K├Ânnen diesem unseren Vaterlande widmen.

Chronik der Volksschule Pergkirchen


"Gold gab ich f├╝r Eisen. Das Leben der Landbev├Âlkerung unter den Auswirkungen des 1. Weltkrieges." Eine Dokumentation zur Sonderausstellung im Heimathaus-Stadtmuseum Perg vom 5. Mai bis 26. Oktober 2014.

 

┬ę 2018