Forum OÖ Geschichte

Giovanni Battista di Benedetto - Italienischer Kriegsgefangener in Mauthausen


"Mein Urgroßvater, Giovanni Battista di Benedetto war italienischer Kriegsgefangener im Lager Mauthausen."
(Robert Albrecht, Perg)

Zur ewigen Erinnerung (Bauchtyphus)
"Den 7. September fühlte ich mich nicht wohl. 7 Uhr morgens hatte ich heftige Kopfschmerzen und Durchfall. 8. September konnte ich Tag und Nacht nichts schlafen, habe geweint, gestöhnt vor Kopfschmerzen. … Den 10. Sept. ordnete er sofort an in Spital. Da trug man mich ins Spital. Den 11.9. kam der Doktor ich erkannte ihn nicht und wusste nicht, was mit mir geschah. Habe mir den Verband 3 mal heruntergerissen, denn ich wusste dann schon wieder nicht, was ich tat. Hatte 40° Fieber. Dr. und Pflegerin und alle glaubten, es sei der 12.11. mein letzter Tag auf Erden. Bekam 5 Wochen nichts wie Milch Zitronenwasser und ein wenig Kaffee das war meine Nahrung konnte auch nichts und mochte auch nichts essen. 7. Woche kam ich ins Bad da fielen die Haare von Kopfe die Haut vom Körper, dann kam ich unter Gesellschaft von mehreren Patienten zu liegen. Ich war der Besserung nahe und wurde auch den 12.4. 2 Uhr Nachmittag Sonntag nachhause geführt."
(Aus einer Aufzeichnung im Kriegsjahr 1916)


"Gold gab ich für Eisen. Das Leben der Landbevölkerung unter den Auswirkungen des 1. Weltkrieges." Eine Dokumentation zur Sonderausstellung im Heimathaus-Stadtmuseum Perg vom 5. Mai bis 26. Oktober 2014.

 

© 2018