Forum O├ľ Geschichte


Mit eigenen Kameras dokumentierten einzelne Soldaten die Geschehnisse an der Front, um Erinnerungsbilder f├╝r sich und f├╝r die Daheimgebliebenen zu machen. Mit Amateurfotografien versuchten die Soldaten die Wirklichkeit des Krieges abzubilden und entwarfen ein Gegenbild zur offiziellen Berichterstattung der Kriegspressefotografen.

"Foto-Union"


Mein Gro├čvater Ferdinand hat mit vier Kameraden eine "Foto-Union" gebildet. Mit dieser Kamera dokumentierten sie ihren Milit├Ąreinsatz.

Hubert Baderer, Arbing


Um im Kontakt mit den Daheimgebliebenen zu bleiben, wurden w├Ąhrend des Ersten Weltkrieges Millionen von Postkarten verschickt. [EK]

 


"Gold gab ich f├╝r Eisen. Das Leben der Landbev├Âlkerung unter den Auswirkungen des 1. Weltkrieges." Eine Dokumentation zur Sonderausstellung im Heimathaus-Stadtmuseum Perg vom 5. Mai bis 26. Oktober 2014.

 

┬ę 2018