Forum OÖ Geschichte

Stadtgemeinde Freistadt


„Freistadt, unter 32Âș 10' östl. LĂ€nge von Ferro und 48Âș 30' nördl. Breite, liegt 563 m ĂŒber dem Meere, besitzt 3493 Einwohner einschließlich der Garnison in 360 HĂ€usern, Gymnasium, Studenten-Konvikt fĂŒr 100 Zöglinge, Hochquellen-Wasserleitung, Schwimmschule, SchießstĂ€tte, große Waldungen mit prĂ€chtigen SpaziergĂ€ngen in nĂ€chster NĂ€he der Stadt, Azetylengas-Zentralleitung.“

Oberösterreichischer Amtskalender, 1908


Zudem war Freistadt auch Verwaltungssitz des gleichnamigen Bezirks, dieser  war mit dem heutigen Bezirk Freistadt ident. Die BĂŒrgermeister der Stadt Freistadt um die Jahrhundertwende:

  • 1889-1900: Paul Obermayr
  • 1900-1909: Ludwig Gruber
  • 1909-1919: Theodor Scharizer

Objekte

  • Foto: Hauptplatz Freistadt (um 1890), Fotograf: K. Frimmel
  • Urkunde zur Bewilligung des neuen Stadtwappens (28. Oktober 1907)
  • 2 Handstempel der Stadtgemeinde (nach 1907), Dokument, Schreibzeug
  • Portrait von Kaiser Franz Joseph I.

Autoren: Hedwig Haghofer, Fritz Fellner


Dokumentation zur Ausstellung "Die vergessene Stadt. Freistadt 1900-1914" im MĂŒhlviertler Schlossmuseum vom 25. JĂ€nner bis 23. MĂ€rz 2014.

 

© 2018