Forum OÖ Geschichte

Autenedermühle

Nach dem Krieg. Marchtrenk 1945-1955


Jägerstr. 48 (Au 33)
Heutiger Besitzer: Fam. Hammerschmidt


Diese Mühle am Schiffermüllerbach, die bereits vor 1878 erwähnt wurde, ist seit 1886 im Besitz der Fam. Hammerschmidt.
Von der Fam. Hammerschmidt wurde die Mühle bis 1921 betrieben. Von Mai 1921 bis Ende 1923 war die Mühle an Hr. Hofwimmer verpachtet.

Ab 1923 bis ca. 1938 wurde mit dem vorhandenen Wasserrad mit Hilfe eines Generators Strom (f. Licht) erzeugt.

Von 1945 bis 1954 wurde mit diesem Wasserrad von der eingemieteten Firma der Gebrüder Hartl eine Reisserei betrieben.

Erwähnenswert: Bei div. Leiden mußte man früher zum sogenannten „Anbraucher“ gehen. Der verstorbene Hr. Hammerschmidt war ein solcher „Anbraucher“ und versorgte die Bevölkerung mit versch. Naturheilmittel (hämopath. Mittel). Auch für das Vieh wußte er allerlei Mittel einzusetzen.

 

Autor: Hans Durstmüller, 1999


"Nach dem Krieg. Marchtrenk 1945-1955" - Dokumentation einer Ausstellung des Museumsvereins Marchtrenk - Welser Heide vom 11. bis 15. September 2015 im Volkshaus Marchtrenk.

© 2018