Forum OÖ Geschichte

Coca-Cola. Eiskalt

Ab Ende des Zweiten Weltkrieges wird in Österreich das aus den USA über die Coca-Cola Export Corporation importierte Getränk nur an die amerikanischen Soldaten verkauft. Die 1946 errichtete Abfüllanlage in Lambach versorgt die Besatzer österreichweit. Auch im Linzer Stadtbild wird Coca-Cola sichtbar.

An einfachen Verkaufsständen und an Schildern taucht das Logo auf: „Coca-Cola – trink eiskalt.“ An der Stelle des heutigen Brucknerhauses befinden sich die zugehörigen Lagerräume. Erst ab 1953, mit der Gründung der Paul Koenig OHG in Lambach, wird erstmals Coca-Cola an die Zivilbevölkerung verkauft. In Linz entsteht 1959 in der damaligen Wiener Reichsstraße eine eigene Abfüllanlage. Üblicherweise wird Coca-Cola in jener Zeit nur „eiskalt“ und direkt aus der Flasche genossen.



Dokumentation zur Ausstellung GETEILTE STADT. Linz 1945-1955 im NORDICO. Stadtmuseum Linz vom 17. April bis 26. Oktober 2015.

© 2018