Forum OÖ Geschichte

Die amerikanischen Truppen

Befreier oder Eroberer? Das VerhĂ€ltnis der amerikanischen Truppen zur Linzer Bevölkerung ist lange gespalten. Es wird nie endgĂŒltig geklĂ€rt, ob Österreich nun als befreiter Freundstaat oder als besetzter Feindstaat zu sehen ist.
Der Anfang war schwierig, geprÀgt von Wohnungsrequirierungen und der Auslieferung zehntausender Kriegsgefangener an die russische Armee.
Die darauf folgende Phase der AnnĂ€herung bleibt nicht auf Politik und Verwaltung beschrĂ€nkt: Nach Abzug der Truppen bleiben als „Strandgut der Nachkriegszeit”, 996 Kinder von Besatzungssoldaten zurĂŒck, darunter „56 Mischlinge”, wie das FĂŒrsorgeamt extra erwĂ€hnt.
Insgesamt aber tragen die Amerikaner, durch ihr Hilfe bei der Westintegration Österreichs, beim Wiederaufbau des Landes und durch den Marshall-Plan, ganz entscheidend zum wirtschaftlichen Wiederauferstehen Österreichs bei.



Dokumentation zur Ausstellung GETEILTE STADT. Linz 1945-1955 im NORDICO. Stadtmuseum Linz vom 17. April bis 26. Oktober 2015.

© 2018