Forum O√Ė Geschichte

Wirtschaft und Soziales


Die ersten zehn Jahre nach dem Krieg lassen sich in zwei Phasen unterteilen: in die Jahre 1945 bis 1949, die von Existenzkampf, Hunger, √úberbev√∂lkerung und harter Wiederaufbauarbeit gekennzeichnet waren, sowie in die Jahre von 1950 bis 1955. In dieser Zeit macht sich ein, durch internationale Wirtschaftshilfen und vor allem durch Mittel des ‚ÄěEuropean Recovery Program‚Äú vorangetriebener, erster Wirtschaftsaufschwung bemerkbar, der im Mai 1955 durch die Unterzeichnung des Staatsvertrages und der damit wiedererlangten Souver√§nit√§t des Staates √Ėsterreich seinen H√∂hepunkt erlebte und die Bev√∂lkerung wieder positiv in die Zukunft blicken lie√ü. Mit den Anf√§ngen der Sozialpartnerschaften, die als wichtige S√§ule der √∂sterreichischen Konjunktur im 20. Jahrhundert gelten, ist das Image √Ėsterreichs als Sozialstaat eng verkn√ľpft.

 


Verwendete Literatur siehe Bibliografie.
Redaktionelle Bearbeitung: Elisabeth Kreuzwieser, 2005

© 2018