Forum O√Ė Geschichte

Die Todeswand

Die Grenze der Tschechoslowakei zur Bundesrepublik Deutschland war 356 km lang, jene zu √Ėsterreich 453 km. Von 1950 bis 1989 starben an den Sperranlagen 280 Fl√ľchtlinge und 648 M√§nner von Grenzschutz und Geheimdienst. Zus√§tzlich fanden bis zu 110 Schmuggler, Schlepper, Agenten oder Widerstandsk√§mpfer den Tod ‚Äď besonders in den Anfangsjahren des "Eisernen Vorhangs". Die √ľberraschend hohe Zahl an get√∂teten Grenzsch√ľtzern war auf Strom- und Minenunf√§lle, Selbstmorde oder Erschie√üung durch Kameraden zur√ľckzuf√ľhren. Lediglich 12 Mann kamen bei Gefechten mit Grenzverletzern ums Leben.

An der tschechoslowakisch-√∂sterreichischen Grenze fielen 129 Fl√ľchtlinge den Sperren zum Opfer. Die √ľberwiegende Mehrheit waren Tschechoslowaken und Polen.


Der "Eiserne Vorhang". Eine Dokumentation der Dauerausstellung im Ersten Stock des Green Belt Centers in Windhaag, 2015.

© 2018