Forum OÖ Geschichte

Das Jahr 1968 – Abgrenzen: "Prager Frühling" und "Normalisierung"


Sowjetische Truppen in Prag

Die ersten tödlichen Salven werden von einem Sowjetpanzer vor dem Gebäude des ZK der KPČ abgefeuert. Ein 17-jähriger Bursche und ein gleichaltriges Mädchen sterben am Moldaukai. Vor allem in Prag kommt es zu vielen tragischen Vorfällen. Beim Zollamt Leopoldschlag-Wullowitz bilden sich bereits in den Morgenstunden des 21. August größere Menschenansammlungen. Vereinzelt kommen noch Fahrzeuge über die Grenze. Erschütternde Szenen sind zu beobachten!


Dokumentation der Sonderausstellung Das Jahr 1968 – Abgrenzen: "Prager Frühling" und "Normalisierung" vom 8. September bis 26. Oktober 2018 im Mühlviertler Schlossmuseum Freistadt.

© 2018