Rodung

Bauern beseitigen im Rodungsgebiet wild wachsene Wurzeln und errichten ein Haus. Der Grundherr überreicht dem Bauern eine Urkunde mit der Verleihung des Erbzinsrechtes - Darstellung aus dem „Sachenspiegel“ des Eike von Repgow (Cpg. 154, Universitätsbibliothek Heidelberg)

Quelle: aus: Der Sachsenspiegel in Bildern. Ausgew. und erl. von Walter Koschorreck. 1976 Datierung: 1. Drittel 13. Jh.